Olivenöl und Polyphenol

„Olivenöl-Polyphenole tragen dazu bei, die Blutfette vor oxidativem Stress zu schützen“

Hoch Polyphenol ist eine neue Olivenöl Kategorie, welche aufgenommen wurde in die EU Health Claim Labeling Regulation 432-2012.
(European Food Safety Authority)
Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe, wovon die wichtigsten, Oleuropien, Hydroxytyrosol, Oleocanthal und Oleacein heißen. Diese sind bekannte Phenol Verbindungen mit starken antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Polyphenole zeigen in ihrer chemischen Struktur mehrere aromatische Ringe (Phenol). Bedingt durch diese besondere chemische Struktur haben Polyphenole eine gesundheitsfördernde Wirkung, sie sind als Antioxidantien wirksam, fangen freie Radikale ab und schützen die Blutfette vor oxidativem Stress. Diese Effekte sind vielfach wissenschaftlich belegt und haben eine positive Wirkung auf das Immunsystem und senken das Risiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken.

*Daher besteht die EFSA auch auf der Aussage, dass mindestens 20 g (2 Esslöffel) Olivenöl mit mindestens 5 mg Hydroxytyrosol und dessen Derivaten für eine entsprechende metabolische Wirkung eingenommen werden muss.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.