Märkte

Wildwuxs Direktimport und Wildwuxs Manufaktur Produkte können Sie auch erwerben an diesen Verkaufspunkten:

Okt
28
Sa
Ahauser Herbstmarkt in Ahausen
Okt 28 um 14:00 – 18:00
Ahauser Herbstmarkt in Ahausen

Der Ahauser Herbst hat sich in den vergangenen Jahren zu einen kulturellen Highlight in der Region entwickelt. Zunächst als zweitägiger Kunsthandwerkermarkt gestartet, erwartet die Besucher heute ein viertägiges Kunst- und Kulturprogramm.

Der Zugang zu allen Veranstaltungen ist frei!
Die Künstler und Veranstalter freuen sich jedoch, wenn sie unsere Bemühungen mit einem Beitrag „im Hut“ unterstützen.

Okt
29
So
Ahauser Herbstmarkt in Ahausen
Okt 29 um 11:00 – 15:00
Ahauser Herbstmarkt in Ahausen

Der Ahauser Herbst hat sich in den vergangenen Jahren zu einen kulturellen Highlight in der Region entwickelt. Zunächst als zweitägiger Kunsthandwerkermarkt gestartet, erwartet die Besucher heute ein viertägiges Kunst- und Kulturprogramm.

Der Zugang zu allen Veranstaltungen ist frei!

Die Künstler und Veranstalter freuen sich jedoch, wenn sie unsere Bemühungen mit einem Beitrag „im Hut“ unterstützen.

 

 

Nov
3
Fr
Lüßmanns Hof, Markt der schönen Dinge in Hambühren
Nov 3 um 14:00 – 18:00
Lüßmanns Hof, Markt der schönen Dinge in Hambühren

„Vorfreude“ – Markt der schönen Dinge, Lüßmann’s Hof in Hambühren

Was macht man, wenn der Abschied von sonnigen Herbsttagen schwerfällt und die funkelnden Wintertage noch nicht in Sicht sind? Man geht trotz Nieselregen und Nebelgrau raus und lässt sich von Farben, Vielfalt und Fröhlichkeit des“ Marktes der schönen Dinge“ in Hambühren auf die kommenden Wochen einstimmen.
„Vorfreude“ – wie seit nunmehr über 10 Jahren ist der Titel Programm: Vorfreude auf Spaziergänge im raschelnden Herbstlaub, auf gemütliche und festliche Tage, knisternde Holzfeuer, geselliges Beisammensein.
Der traditionsreiche Hof im alten Dorf Hambühren sind am ersten Novemberwochenende voller farbenfroher Eindrücke, interessanter Marktstände und ausgefallener Dekorationen.
Über 40 Aussteller aus dem norddeutschen Raum präsentieren ihre kreativen Arbeiten, viele sind zum ersten Mal bei „Vorfreude“ dabei.
Individuelle Mode, Webwaren, handgefertigte Kinderkleidung, Hüte und Mützen, Blaudruck-Arbeiten und „Hölzernes“ gehören ebenso zum Angebot wie variantenreicher Schmuck, Photographie, Seifen, Keramik und floristische Arbeiten. Dekoratives für Haus und Garten, liebenswerte alte und neue Dinge so wie filigrane Arbeiten aus Papier und Porzellan nicht zu vergessen.
Alles in allem eine Fülle von Ideen für Drinnen und Draußen.
Kulinarische Genüsse gehören natürlich unverzichtbar zum Thema „Vorfreude“ und entsprechend lecker und vielseitig sind die Versuchungen: Weine direkt vom Winzer, regionale Sorten-Honige, Gebäck – frisch aus dem Ofen, selbstgemachte Marmeladen, Chutneys, Aufstriche …
Darüber hinaus serviert das Team vom Lüßmann‘s Hof den Gästen Süßes und Herzhaftes, Üppiges, Bodenständiges und Überraschendes.
Bei so viel Farbe, Duft und buntem Treiben hat der November-Blues keine Chance.
Mit dem „Markt der schönen Dinge“ möchten die Veranstalter drei Tage lang einen Ort der Gastlichkeit, der Inspiration und der Verzauberung schaffen – einen Ort der VORFREUDE.

Nov
4
Sa
Lüßmanns Hof, Markt der schönen Dinge in Hambühren
Nov 4 um 11:00 – 18:00
Lüßmanns Hof, Markt der schönen Dinge in Hambühren

„Vorfreude“ – Markt der schönen Dinge, Lüßmann’s Hof in Hambühren

Was macht man, wenn der Abschied von sonnigen Herbsttagen schwerfällt und die funkelnden Wintertage noch nicht in Sicht sind? Man geht trotz Nieselregen und Nebelgrau raus und lässt sich von Farben, Vielfalt und Fröhlichkeit des“ Marktes der schönen Dinge“ in Hambühren auf die kommenden Wochen einstimmen.
„Vorfreude“ – wie seit nunmehr über 10 Jahren ist der Titel Programm: Vorfreude auf Spaziergänge im raschelnden Herbstlaub, auf gemütliche und festliche Tage, knisternde Holzfeuer, geselliges Beisammensein.
Der traditionsreiche Hof im alten Dorf Hambühren sind am ersten Novemberwochenende voller farbenfroher Eindrücke, interessanter Marktstände und ausgefallener Dekorationen.
Über 40 Aussteller aus dem norddeutschen Raum präsentieren ihre kreativen Arbeiten, viele sind zum ersten Mal bei „Vorfreude“ dabei.
Individuelle Mode, Webwaren, handgefertigte Kinderkleidung, Hüte und Mützen, Blaudruck-Arbeiten und „Hölzernes“ gehören ebenso zum Angebot wie variantenreicher Schmuck, Photographie, Seifen, Keramik und floristische Arbeiten. Dekoratives für Haus und Garten, liebenswerte alte und neue Dinge so wie filigrane Arbeiten aus Papier und Porzellan nicht zu vergessen.
Alles in allem eine Fülle von Ideen für Drinnen und Draußen.
Kulinarische Genüsse gehören natürlich unverzichtbar zum Thema „Vorfreude“ und entsprechend lecker und vielseitig sind die Versuchungen: Weine direkt vom Winzer, regionale Sorten-Honige, Gebäck – frisch aus dem Ofen, selbstgemachte Marmeladen, Chutneys, Aufstriche …
Darüber hinaus serviert das Team vom Lüßmann‘s Hof den Gästen Süßes und Herzhaftes, Üppiges, Bodenständiges und Überraschendes.
Bei so viel Farbe, Duft und buntem Treiben hat der November-Blues keine Chance.
Mit dem „Markt der schönen Dinge“ möchten die Veranstalter drei Tage lang einen Ort der Gastlichkeit, der Inspiration und der Verzauberung schaffen – einen Ort der VORFREUDE.

Nov
5
So
Lüßmanns Hof, Markt der schönen Dinge in Hambühren
Nov 5 um 11:00 – 18:00
Lüßmanns Hof, Markt der schönen Dinge in Hambühren

„Vorfreude“ – Markt der schönen Dinge, Lüßmann’s Hof in Hambühren

Was macht man, wenn der Abschied von sonnigen Herbsttagen schwerfällt und die funkelnden Wintertage noch nicht in Sicht sind? Man geht trotz Nieselregen und Nebelgrau raus und lässt sich von Farben, Vielfalt und Fröhlichkeit des“ Marktes der schönen Dinge“ in Hambühren auf die kommenden Wochen einstimmen.
„Vorfreude“ – wie seit nunmehr über 10 Jahren ist der Titel Programm: Vorfreude auf Spaziergänge im raschelnden Herbstlaub, auf gemütliche und festliche Tage, knisternde Holzfeuer, geselliges Beisammensein.
Der traditionsreiche Hof im alten Dorf Hambühren sind am ersten Novemberwochenende voller farbenfroher Eindrücke, interessanter Marktstände und ausgefallener Dekorationen.
Über 40 Aussteller aus dem norddeutschen Raum präsentieren ihre kreativen Arbeiten, viele sind zum ersten Mal bei „Vorfreude“ dabei.
Individuelle Mode, Webwaren, handgefertigte Kinderkleidung, Hüte und Mützen, Blaudruck-Arbeiten und „Hölzernes“ gehören ebenso zum Angebot wie variantenreicher Schmuck, Photographie, Seifen, Keramik und floristische Arbeiten. Dekoratives für Haus und Garten, liebenswerte alte und neue Dinge so wie filigrane Arbeiten aus Papier und Porzellan nicht zu vergessen.
Alles in allem eine Fülle von Ideen für Drinnen und Draußen.
Kulinarische Genüsse gehören natürlich unverzichtbar zum Thema „Vorfreude“ und entsprechend lecker und vielseitig sind die Versuchungen: Weine direkt vom Winzer, regionale Sorten-Honige, Gebäck – frisch aus dem Ofen, selbstgemachte Marmeladen, Chutneys, Aufstriche …
Darüber hinaus serviert das Team vom Lüßmann‘s Hof den Gästen Süßes und Herzhaftes, Üppiges, Bodenständiges und Überraschendes.
Bei so viel Farbe, Duft und buntem Treiben hat der November-Blues keine Chance.
Mit dem „Markt der schönen Dinge“ möchten die Veranstalter drei Tage lang einen Ort der Gastlichkeit, der Inspiration und der Verzauberung schaffen – einen Ort der VORFREUDE.

Dez
2
Sa
Historische Christmarkt in Lüneburg
Dez 2 um 12:00 – 19:00
Historische Christmarkt in Lüneburg

Neben den Weihnachtsmärkten ist auch der Historische Christmarkt am ersten Dezemberwochenende rund um die St. Michaeliskirche ein wahrer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit in Lüneburg. Mehr als 60 Mitwirkende werden Sie in der Zeit der Renaissance versetzen und die Gassen und Winkel der Altstadt in den Schauplatz eines unterhaltsamen Spektakels verwandeln. Überall duftet es nach Esskastanien, Bienenwachskerzen und Holzkohleöfen, während Bauern, Handwerker und Händler durch die Straßen flanieren oder in ihren Holzbuden Ware feilbieten, die bis in das 16. Jahrhundert gebräuchlich war.
Der Erlös durch die ALA-Stände, Bratwurst und Glühwein, sowie Eintrittsspenden, erbeten durch unsere Stadtknechte und die Spenden der teilnehmenden Händler sollen das nötige Geld für die Restaurierung alter Baudenkmäler erbringen.

Dez
3
So
Historische Christmarkt in Lüneburg
Dez 3 um 11:00 – 17:00
Historische Christmarkt in Lüneburg

Neben den Weihnachtsmärkten ist auch der Historische Christmarkt am ersten Dezemberwochenende rund um die St. Michaeliskirche ein wahrer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit in Lüneburg. Mehr als 60 Mitwirkende werden Sie in der Zeit der Renaissance versetzen und die Gassen und Winkel der Altstadt in den Schauplatz eines unterhaltsamen Spektakels verwandeln. Überall duftet es nach Esskastanien, Bienenwachskerzen und Holzkohleöfen, während Bauern, Handwerker und Händler durch die Straßen flanieren oder in ihren Holzbuden Ware feilbieten, die bis in das 16. Jahrhundert gebräuchlich war.
Der Erlös durch die ALA-Stände, Bratwurst und Glühwein, sowie Eintrittsspenden, erbeten durch unsere Stadtknechte und die Spenden der teilnehmenden Händler sollen das nötige Geld für die Restaurierung alter Baudenkmäler erbringen.

collage

• www.kunstkiosk-hamburg.de

• www.wendlandmarkt.de

• www.hollerbusch-pfalz.de

• www.atelierx-hitzacker.de

Das volle Wildwuxs-Manufaktur Sortiment gibt es allerdings nur in Beseland bei Nina-Claudia Bönisch.